Pflege von Zahnersatz

Brücken und Prothesen


Festsitzende Brücken

Da Kronen häufig als Brückenanker dienen, folgen Sie bitte den entsprechenden Pflegehinweisen für Kronen; bei implantatgetragenen Brücken unseren Tipps für Implantate. Benutzen Sie immer eine gering abrasive Zahncreme. Vorab lassen sich lockere Speisereste mit einer Munddusche oder durch kräftiges Mundspülen lösen. Der Bereich zwischen den Brückengliedern und dem Zahnfleisch (Kiefer) kann entweder mit einem Interdentalbürstchen mit kunststoffüberzogenem Kern oder SuperFloss-Zahnseide gesäubert werden. Ihre Fäden sind zum leichteren Einfädeln extra verstärkt. Die dickeren, flauschigen Abschnitte entfernen gründlich Speisereste und Beläge. Auf diese Weise wird das beanspruchte Zahnfleisch unter den Brückengliedern vor Entzündungen geschützt.

Herausnehmbare Brücken (Teleskopbrücken)/abnehmbare Teilprothesen

Reinigen Sie bitte Ihre Brücke/Teilprothese jeweils nach den Mahlzeiten mit einer weichen Zahnbürste, Zahnseide und einer fluoridhaltigen, gering abrasiven Zahncreme (RDA 30 oder weniger). Die weniger abtragenden Putzkörper garantieren, dass die Kunststoffverblendung nicht verkratzt. Für ein Reinigungsbad legen Sie die Brücke nur in Wasser – ohne Zusatz von Prothesenreinigungstabs, denn deren Wirkstoffe greifen das Metallgerüst und die Kunststoffverblendung an. Die Teleskopkronen, Geschiebe und Klammern reinigen Sie zusätzlich bitte mithilfe von Interdentalbürstchen (mit kunststoffbeschichtetem Kern) und Zahnseide; für Stegverbindungen verwenden Sie SuperFloss-Zahnseide.

Gegossene Vollprothesen

Säubern Sie Ihre Prothese nach jeder Mahlzeit mit einer Prothesenbürste und speziellen Gelpasten; sie können auch etwas Geschirrspülmittel benutzen, aber bitte keine Zahncreme. Ihre Putzkörper verkratzen die Oberfläche. Die Zahnzwischenräume reinigen Sie mit Zahnseide. Jeden zweiten Tag können Sie Ihre Prothese in ein reinigendes, desinfizierendes Wasserbad mit einer Sprudeltablette legen (z. B. CoregaTabs oder Kukident). Befolgen Sie bitte die Anwendungshinweise auf der Packung, halten sie die Einwirkzeit ein und spülen Sie anschließend die Prothese unter fließendem Wasser ab. Bei Entzündungen im Mundraum hilft eine antibakterielle Mundspülung, mit der Sie vor dem Wiedereinsetzen auch Ihre Prothese benetzen. Zahnstein, hartnäckige Beläge und Verfärbungen können Sie durch eine professionelle Prothesenreinigung in der Zahnarztpraxis entfernen lassen.

Nach oben